Dart mt HSV-Flight mit HSV-Dart Logo

HSV-Gala in der O2-World

Ein großer Tag wirft seine Schatten voraus und so wurden alle Amateursportabteilungen des HSV aufgerufen Helfer für die HSV-Gala zu benennen. Zusammen mit mir stellten sich Holger, Marc und Sven der Herausforderung am Ehrentag des HSV unsere Abteilung und somit auch den Amateursport zu präsentieren. Wir durften zusammen mit Lotto die Gala eröffnen.

Los ging es bereits am Freitag, 28.09. zur ersten Probe um 12 Uhr in der O2-World. Ausgestattet mit unserem Bundesliga-Pfeil (1,50m) sowie einer Dartscheibe und natürlich unseren Trikots trafen wir uns pünktlich vor Ort. Bei der Wahl entweder im Zelt zu frieren oder den Proben der Trommler in der Sporthalle im Warmen zu lauschen, haben wir uns für die Trommler entschieden und waren angetan von den rhythmischen Klängen, so dass die Zeit bis zu unserer -verspäteten- Probe recht flott verging.

Nach Zusammenstellung der Gruppen - wir waren Gruppe 8 zusammen mit Golf und Fußball männlich -, "kalter" Probe in der Sporthalle, einer allgemeinen Einweisung sowie der Verteilung der Requisiten (HSV-Fahnen und Puschel) ging es in die Arena. Dort erwartete uns ein fantastisches Bühnenbild, welches auch ohne Publikum seine Wirkung nicht verfehlte.

Aber es ging noch besser, Lotto stand auf der Bühne und als dann noch die ersten Klänge der E-Gitarre erklangen, war die Gänsehaut garantiert - alleine hierfür hatte sich der bisherige Aufwand gelohnt. Nach erfolgreicher letzten Probe wurden wir mit den wahnsinnigen Eindrücken nach Hause entlassen und waren gespannt auf die eigentliche Gala am Samstag.

Bestens vorbereitet ging es zur Generalprobe am Samstag. Treffpunkt 13 Uhr beim "Opening"-Zelt. Nachdem alle eingetroffen und die Requisiten verteilt waren, ging es auf in die Arena. Unser Platz war die Treppe zwischen Block 15 und 16, dort angekommen warteten wir auf unseren Einsatz und da alles reibungslos über die Bühne ging, hatten wir nun "Freizeit", bis wir um ca. 18:30 Uhr wieder Stand-By sein mussten. Leider durften wir das Gelände nicht verlassen, was uns die Gelegenheit gab, hinter der Polizeistation einmal klar zu verstehen, was der HSV-"Einpeitscher" in der Imtech-Arena von sich gab. Dank jemandem vom NDR hatten wir dann doch noch die Möglichkeit "unsere" Mannschaft zumindest vorm Monitor anzufeuern und mitzufiebern, damit es bei einem Sieg für den HSV gegen Hannover blieb - Endstand 1:0 - Nur der HSV.

Samstag, 18:30 Uhr, die Requisiten wurden ein letztes Mal verteilt und bei dem ein oder anderen stellte sich langsam eine Art Nervosität ein. Es war schon ein komisches Gefühl, als wir dann durch die Gala-Besucher auf unsere Plätze gegangen sind und dort auf den Beginn der Gala warteten. Die Stimmung war super und wir waren bereit unseren HSV zu feiern.
Mit etwas Verspätung wurde es dann für uns ernst und wir versprühten gute Laune -happy happy-, wedelten mit unseren Requisiten und sangen mit Lotto mit. Einfach unbeschreiblich, wer nicht dabei war, der kann nicht nachvollziehen, was in diesen Momenten in uns vorging.

Nach Beendingung des Openings, haben wir unsere Requisiten schnell ins Zelt verstaut und sind dann auf unsere Plätze in die Arena, um den Rest der Gala als Zuschauer genießen zu können. Eine super Veranstaltung, bei der wir jederzeit wieder mitwirken würden.

Vielen Dank an Holger, Marc und Sven, die mit mir zusammen zwei tolle Tage für und beim HSV verbracht haben.